Milo Köpp

Gotik

2006
Aluminium, Ölfarbe, Stempelfarbe
44 x 51,5 x 3 cm
© Milo Köpp, Courtesy Hachmeister Galerie, Münster

 

Brücke aufsteigend

2005
Ölfarbe, Schellack, Stempelfarbe
48 x 90 x 3 cm
© Milo Köpp, Courtesy Hachmeister Galerie, Münster

 

Kreuz Martina, ultramarin, saftgrün, zinnober

2007
Aluminium, Ölfarbe, Schellack, Stempelfarbe, Edelstahl, Stellringe
je ca. 94 x 190 x 55 cm
© Milo Köpp, Courtesy Hachmeister Galerie, Münster

 

9

2008
Papier, Tusche, Grafit, Stempelfarbe
je 77 x 112 cm
© Milo Köpp, Courtesy Hachmeister Galerie, Münster

 

Publikationen 

Heiner Hachmeister (Hg.): Milo Köpp – die Daten der Dinge

Text von Günther Kebeck, Münster 2009, 32 S., 53 Farbabb., 26,5 x 21 cm, Auflage 500 Ex. ISBN 978-3-88829-066-4. Preis: € 10,-
Biografie 

1962  geb. in Soest, Westfalen

1978-80
Ausbildung zum Maler und Lackierer, Gesellenbrief

1988 – 1994
Studium an der Kunstakademie Münster, Akademiebrief, Meisterschüler

1992
Studienförderung des Cusanuswerks

1994 – 1995
Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Berlin

seit 1996
Gestaltung im Museum für Lackkunst, Münster

seit 1999
Lehrbeauftragter an der Universität Duisburg-Essen

2000
Gastdozent an der Bauhaus-Universität Weimar

2003
Ausstellungskonzeption und –gestaltung für die Handwerkskammer Münster, Westfalen

2006
Workshop für das Edith-Ruß-Haus für Medienkunst, Oldenburg

lebt und arbeitet in Essen

Ausstellungen (Auswahl)

2012
In Between, Hachmeister Galerie, Münster

2009
Die Daten der Dinge, Hachmeister Galerie, Münster (Kat.)

2008
Mengenlehre – Serien, Folgen, Zyklen, Hachmeister Galerie, Münster
Lügen. Nirgends. Ausstellungshalle für zeitgenössische Kunst, Münster
Eigenhändig, Franz Hitze Haus, Münster
MiniMinutes – das Festival des kleinen Films, Cinema, Münster

2007
2()007 = 9, Hachmeister Quartier, Münster
Zeichnungen 1914 – 2007, Hachmeister Galerie, Münster
Eigenhändig, Museum Bochum
Kreuz Martina, Hachmeister Quartier im Kettelerschen Hof, Münster

2006
Milo Köpp – Objekte, Arbeiten auf Papier und eine Installation, Hachmeister Galerie, Münster

2005
mit offenem Ende, Kunsthalle Recklinghausen
Schöne Aussichten, Die Vitrine, Nürnberg
Olim – Eine Krankheitsgeschichte in Briefen, Hörbuchproduktion

2004
Video im Türmle, Kunstverein Heidenheim

2003
Video II, Galerie Januar e. V., Bochum
Lernprobe, Veranstaltung zur Jahresversammlung, Westfälischer Kunstverein Münster
3 Videos, Mex, Künstlerhaus Dortmund
Jahresgaben, Westfälischer Kunstverein, Münster

2001/2002
Mit vollem Munde spricht man nicht! Stadtgalerie Kiel

2001
Minutes only, Orgelfabrik, Karlsruhe

2000
Zimmer, Kunstverein Röderhof e. V.

1999
Für die Galerie, peripherie, Tübingen
Bär on Air, Stuttgart
Aus den Laden, Förderverein für Aktuelle Kunst e. V., Münster

1998
Sport mit Milo – gib mit fünf, Glaswürfel, Hamburger Filmverein
Car Boot Sale, Ifficial Art Cologne e. V., Köln
Zwischenraum, Münster

1997
Jahresgaben, Kunstverein Braunschweig
Tischzucht, Studiogalerie, Kunstverein Braunschweig

1996
10 Positionen, Kunstverein Frankfurt
Lernprobe, Mex, Veranstaltung im Künstlerhaus Dortmund
All Work No Play, ACME-Gallery, Santa Monica, USA
Flankierende Flügel, Moltkerei Werkstatt, Köln
Visione und Begegenung I, Halle/Saale

1995
All Work No Play, Festspielhaus Hellerau, Dresden

1994
Schattentheater, Videoinstallation, Hof der Literaten, Künstlerdorf Schöppingen

1993
12 x Akademie, Städtische Ausstellungshalle am Hawerkamp, Münster
legen, setzen, stellen, Kunstverein Vila Streccius, Landau
Federwaage, Torraum, Kunstakademie Münster

1992
Kunst-T-Raum, Soest, Westfalen
Zeilenschinder, Videoinstallation, Universitätsbibliothek, Münster (mit Katja Butt)

1991
Alibi, Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz, Saarbrücken
Ohne Titel, Galerie 68elf, Köln

1989
Hauptsache Kunst, Daniel-Pöppelmann-Haus, Herford

 

top